Jennifer Wendland

Jenny Wendland

Jenny Wendland

Name: Jennifer Wendland

Wohnort: Essen

Alter: 31

Beruf: Controlling

So kam Jennifer Wendland zum Freitauchen:

Jennifer verbrachte in ihrer Jugend schon immer viel Zeit im Wasser und vor ihrer spaeteren Laufbahn im Freitauchen genoss sie schwimmend das Element. Im Herbst 2010 fuehrten Neugier und Motivation zu ihrem ersten Freitauchkurs bei Andreas Pap. Gelegentliches Training in heimischen Seen folgte und weckte ihr Interesse sich in dem Sport weiter zu entwickeln.

Jennifer’s Wettkampferfahrung

Drei Jahre nachdem Jennifer ihren ersten Kurs absolvierte motivierte sie Andreas Pap aufs neue, diesmal an ihrem ersten Freitauch Wettkampf teilzunehmen. Noch im selben Jahr trat sie dem Deutschen National Kader bei und zeigte ihre Staerken auf der Pool Weltmeisterschaft in Belgrad. Der Teamgeist und Zusammenhalt der nationalen und internationalen Freitauchgemeinde gab Jennifer Motivation und Ansporn intensiver zu trainieren. Seit Ende 2014 konzentriert sie sich mehr auf die Disziplinen im Tieftauchen. Um sich auf internationale Wettkaempfe vorzubereiten reist Jennifer regelmaessig fuer Training nach Aegypten zum Roten Meer oder ans Mittelmeer.

Die groesste Motivation

Spezialisiert auf das Tauchen auf Tiefe ist es das Gefuehl der absoluten Schwerelosigkeit und dem damit verbundenen Gefuehl von Freiheit was Jennifer am Freitauchen reizt. Allein mit sich selbst und dem tiefen Blau des Meeres, konfrontiert uns die Tiefe mit unseren tiefsten Emotionen, Aengsten, Freuden. Dieses Erforschen und lernen ueber sich selbst ist es ausserdem was Jennifer immer wieder aufs Neue in die Tiefe zieht.

Jennifer’s Lieblingsdisziplinen

Nachdem Jennifer sich mehr auf das Tauchen auf Tiefe spezialisiert hat, stellte sich heraus das ihr das Tauchen ohne Flossen am meisten lag, was widerum den motivierenden Aspekt der Freiheit Unterwasser widerspiegelt. Einige ihrer groessten Sportlichen Erfolge erreichte sie somit in der Disziplin Konstantes Gewicht ohne Flossen in dem der Athlet ohne jegliche Hilfsmittel / Flossen in die Tiefe taucht.

Jennifers groesste sportliche Erfolge

Zu Jennifer’s besten Wettkampfergebnissen zaehlen der 3. Platz der Damen in der Disziplin Konstantes Gewicht ohne Flossen auf der Weltmeisterschaft auf Zypern 2015 sowie das Erreichen des 4. Platzes als Mitglied des Deutschen Damenteams auf der Weltmeisterschaft in Kalamata 2016.

Vorbilder oder „Idole“ im Freitauchen

Anstatt sich an einem bestimmten “Idol” oder spezifischen Person zu orientieren, ist es mehr eine Charakteristik welche viele erflogreiche Sportler gemein haben, die auch Jennifer vorantreibt: Der unaufhoerliche Drang sich weiter zu entwickeln und die eigene Leistung zu verbessern.

Trainingsablauf

Jennifer trainiert hauptsaechlich ausserhalb des Wassers und verbessert sich durch spezielle trockene Trainingsmethoden. Dies laesst sie ihre Leistung verbessern ohne vom Zugang auf Tiefe oder Pool abhaengig zu sein. Dazu gehoeren Atemtabellen und Freitauch spezifisches Training im Fitnessstudio. Das Ausueben von anderen Sportarten traegt ausserdem noch zu ihrem gesunden Lebenstil und genereller Fitness bei.

Jennifer’s Bestleistungen

STA: 5:32 (2016)

DYN: 159m (2016)

DNF: 107m (2014)

CWT: 65m (2016)

CNF: 46m (2015)

FIM: 63m (2015)