Maria Unverricht

XX Trofeu Cavalldemar und 8. ASKÖ Cup: Starke deutsche Wettkampfbeteiligung in Innsbruck – André Grabs erhält Gold

Bereits am Sonntag, den 23. Februar 2020 fand in Innsbruck der 8. ASKÖ Cup statt. Am Start waren 30 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer aus 9 Ländern. Darunter waren auch 9 Aida Deutschland Mitglieder: Marion Glas, André Grabs, Heinz Kirschner, Robert Klosko, Narciso Quijano Fraile, Jochen Scheel, Matthias Teubner und ich. Der Wettkampf wurde konzentriert  an einem Tag in den Disziplinen sta und dnf ausgetragen, und dass wie jedes Jahr, in einemWeiterlesen »XX Trofeu Cavalldemar und 8. ASKÖ Cup: Starke deutsche Wettkampfbeteiligung in Innsbruck – André Grabs erhält Gold

11th Riga Freediving Cup 2020

An dem 11. Wettkampf in Riga nahmen 57 Athleten aus 15 Ländern teil, darunter auch wir, Marius, Conny, Fernando und ich. Wir hatten fest mit Barbara gerechnet, leider konnte sie leider doch nicht  kommen. Dabei ist sie doch eine der treuesten Teilnehmerinnen von Riga!  Es war wieder einmal ein super professionell organisierter Wettkampf mit einer sehr warmherzigen Atmosphäre.  Nach der ersten Freude über das Wiedersehen so vieler guter Freunde, gabWeiterlesen »11th Riga Freediving Cup 2020

Amorogos

Authentic Big Blue 2019 in Amorgos

Amorgos ist denen, die den film „Im Rausch der Tiefe“ kennen ein Begriff. Hier wurde zum 30jährigen Jubiläum des Filmes jetzt eine Tieftauchwettkampf ausgetragen.

Depth World Championship 2019

Im kleinen Ort Villefranche-sur-Mer, der über steile Hänge verteilt in einer geschützten Bucht an der Cote d’Azur liegt, stand die Luft still. Es war heiß. Das Meer lag spiegelglatt vor einer Horde Freitaucher, die dabei waren letzte Trainingseinheiten zu absolvieren. Für das deutsche Team waren bei den Männer Jens Stoetzner, Cornelius Friesendorf, Arndt Steckenborn und Thomas Plum angetreten, bei den Frauen Jennifer Wendland, Grit Bünker-Wohlfahrt und Anna von Boetticher. EtwasWeiterlesen »Depth World Championship 2019

Finale Ergebnisse der WM in Nizza 2019

von links nach rechts: Jenny, Anna, Tom, Conny, Arnd und JensWM 2019 Eine aufregende Woche in Villfranche ist zu Ende. Wir gratulieren allen deutschen Teilnehmern zu ihren erfolgreichen Tauchgängen. Das Nationalteam sammelte in 19 Tauchgängen 12 weisse Karten. Hier der Link zu den offiziellen Ergebnissen: https://events.aidainternational.org/EventRanking-2272

Interview mit Thomas Plum, einem weiteren Teilnehmer bei der WM in Nizza

Thomas Plum In dieser Interviewreihe stellen sich die Athleten der WM im Tieftauchen noch etwas genauer vor. Die WM findet vom 2. – 15. September in Villefranche bei Nizza statt. Tom, Du bist Freediving Instructor, trainierst und unterrichtest Freitauchen auch in Kombination mit Yoga. Was gefällt Dir am Apnoe-Wettkampf? Beim Apnoetauchen gefällt mir besonders die schwerelose Bewegung und die Ruhe unter Wasser, die Kombination aus Fitness, Technik, Fokussierung, Entspannung undWeiterlesen »Interview mit Thomas Plum, einem weiteren Teilnehmer bei der WM in Nizza

Kurzinterview III: Jennifer Wendland im Gespräch mit Jens Stötzner

Jennifer Wendland In dieser Interviewreihe stellen sich die Athleten der WM im Tieftauchen noch etwas genauer vor. Die WM findet vom 2. – 15 September in Villefranche bei Nizza statt. Jennifer Wendland hält mehere deutsche Rekorde im Tieftauchen. So tauchte sie tauchte -82m tief in CWT, und -57m in cnf. Jens: Im September findet in Nizza die AIDA-Tieftauchweltmeisterschaft statt. Was macht für Dich den Reiz des wettkampforientierten Apnoe-Tauchens aus? Jenny:Weiterlesen »Kurzinterview III: Jennifer Wendland im Gespräch mit Jens Stötzner

Erfolgreiche Teilnahme an der Schweizer Meisterschaft im Zürichsee durch Minja Marinkovic und Elisabeth Hummel

Elli und Minja 2019 am Zürichsee Auch dieses Jahr hatte die Schweizer Meisterschaft im Tieftauchen im See deutsche Teilnehmer. Minja und Elli genossen den tollen Wettkampf am Zürichsee, der an der Oberfläche 20°C hat und mit einer guten Sicht beeindruckte. Der Wettkampf begann mit CWT gefolgt von FIM. Die Disziplinen wurden einzeln gewertet. Minja hatte bei CWT 50m angegeben. Beim Tauchgang musste er leider auf 43m wegen Druckausgleichsproblemen wenden. DerWeiterlesen »Erfolgreiche Teilnahme an der Schweizer Meisterschaft im Zürichsee durch Minja Marinkovic und Elisabeth Hummel

Kurzinterview II: Jens Stötzner im Gespräch mit Jennifer Wendland

Jens Stötzner Photo: Kalindi Wijsmuller Diesese Mal im Interview: Jens, der bereits mehrere deutsche Rekorde auftsellen konnte. Aktuell hält er den deutschen Rekord in cnf mit -74m. Jenny: Was war dein Fokus bei der Vorbereitung auf die WM? Jens: Da es ja eine Tiefen WM ist, habe ich die Tiefenadaption und Druckausgleichsübungen priorisiert. In unseren Breitengraden erfolgte das dann vorrangig im See und habe versucht möglichst viel mit FRC TauchgängenWeiterlesen »Kurzinterview II: Jens Stötzner im Gespräch mit Jennifer Wendland

Tieftauchtraining Training-Team

Vom 17.-18.08.2019 fand im Kreidesee, Hemmoor ein Tieftauchtraining des Training-Teams statt. Die Athleten Sven Abels, Cornelius Friesendorf, Elisabeth Hummel, Ilka Michaelis und Ulrich Wulff haben daran teilgenommen. Der Kreidesee überzeugt mit seiner hervorragenden Sicht und Tiefe bis knapp 60m. Auch dieses Jahr betrug die Sicht über 20m und in der Tiefe war der See noch hell. Beim Briefing am Samstag entschieden die Athleten aufgrund des anhaltenden Regens den Fokus aufWeiterlesen »Tieftauchtraining Training-Team