Michael Nedwed

Weltrekordhalter Benjamin Franz verunfallt

Der Chamener Freitaucher Benjamin Franz ist in Safaga, Ägypten während der Vorbereitungsphase auf seinen Weltrekordversuch in der Kategorie „No Limits“ verunfallt. In einer Ruhepause zwischen den Trainingstauchgängen stellten sich Lähmungserscheinungen ein, die eine unmittelbare medizinische Versorgung notwendig machten. Nach der Erstbehandlung in Ägypten wurde Franz inzwischen nach Deutschland transportiert und befindet sich in einer Spezialklinik in Murnau in medizinischer Behandlung. Über Unfallursache und Gesundheitszustand wurden bislang noch keine weiteren Angaben… Weiterlesen »Weltrekordhalter Benjamin Franz verunfallt

Rücktritt des Vizepräsidenten Sven-Oliver Vogel

Mitteilung des Präsidenten von AIDA Deutschland e.V. Liebe AIDA – Deutschland Mitglieder, hiermit möchte ich Euch mitteilen, dass Sven Oliver Vogel sein Amt als Vizepräsident bei AIDA Deutschland e.V. aus beruflichen und privaten Gründen niedergelegt hat. Sven-Oliver bleibt uns weiterhin als AIDA-Mitglied und Sportler im Verband erhalten. Ich möchte mich vorab auf diesem Wege im Namen des Vorstandes und AIDA Deutschland bei Sven-Oliver für seine jahrelange Unterstützung und Zusammenarbeit bedanken.… Weiterlesen »Rücktritt des Vizepräsidenten Sven-Oliver Vogel

Neues Logo

Ab heute findet Ihr auf der Einstiegsseite unserer Webseite das neue Logo von AIDA Deutschland. Das Logo wurde von Maike Münster entworfen und wird zukünftig die Aktivitäten von AIDA Deutschland schmücken

Erfolgreiche Wettkampfteilnahme

Das Team Mikado von AIDA Deutschland war beim 4. Dauphins Cup in Genf super in Form und konnte die Teamwertung für sich entscheiden. Am 26. und 27. Januar fand in Genf der 4. Dauphins Cup mit internationaler Besetzung statt. Mit am Start waren Athleten aus Italien, Schweiz, Österreich, Frankreich, England und Deutschland. Am Samstag Nachmittag begann der Wettkampf mit dem Zeittauchen und am Sonntag Morgen endete er mit dem Streckentauchen.… Weiterlesen »Erfolgreiche Wettkampfteilnahme

Weltrekord

Der Österreicher Herbert Nitsch hat wieder zugeschlagen. Am 2. Februar gelang ihm ein neuer Weltrekord von 181 Metern in der Disziplin Streckentauchen mit Flossen im Bundesleistungszentrum Südstadt in Wien. Weitere Informationen zu Herbert Nitsch: www.freediving.at

Apnoetauchen im Fernsehen

TV-Tip ! ! ! So. 16.12.2001 um 19:00 h Welt der Wunder auf pro 7 (Medizinbericht Apnoetauchen) So. 16.12.2001 um 22:25 h Focus TV auf Pro 7 (Bericht über die WM im Apnoetauchen 2001) So. 23.12.2001 um 17:30 h Ocean Men / Fersehdoku auf Pro 7 Viele Grüße, Sven Penszuk (Präsident AIDA Deutschland)

Gestohlenes Equipment

Hallo! Bestürzte Nachricht aus Hamburg: Am 2.Advent wurde aus einem privaten Keller Apnoeequipment gestohlen, zwei Anzüge einer davon mit Team Germany Aufdruck, diverses Blei etc. sowie die Beuchat Tasche, die bei der WM in Nizza gesponsort wurde. Ich weiss nicht, ob es etwas bringt, aber falls Euch irgendetwas davon über den Weg läuft, bitte meldet es bei uns…. Heissen Dank, zerknirschte Grüße aus Hamburg.

Tiefenrekord

Umberto Pelizzari hat am 2. November vor Capri einen Tieftauchgang in der Kategorie „variables Gewicht“ auf 131 Meter unternommen. Damit hätte er den erst zwei Monate alten Rekord von Benjamin Franz um 14 Meter verbessert. Leider haben sich die Italiener nach den Weltmeisterschaften aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit AIDA International von der Gemeinschaft getrennt und so wurde zum Rekordversuch des Italieners kein AIDA-Schiedsrichter eingeladen. Dadurch wird dieser Versuch von der AIDA… Weiterlesen »Tiefenrekord

Offizielles Ergebnis WM auf Ibiza

Es gibt nach wie vor kein endgültiges, offizielles Ergebnis von der WM. Wir haben uns die Daten zuschicken lassen und daraus geht eindeutig hervor, daß der Tieftauchgang von Sebastian Schulz gültig war. Seine Punkte wurden also im Endergebnis vergessen. Warum auch immer… Angehängte Mail zu diesem Thema wurde heute vom Präsident AIDA International versandt: Dear friends, Some of you still ask for the official results of Ibiza… As it seems… Weiterlesen »Offizielles Ergebnis WM auf Ibiza

WM auf Ibiza

Die von AIDA International versandten Ergebislisten könnten falsch sein. Im deutschen Team ist nicht bekannt, warum der Tauchgang von Sebastian nicht gewertet wurde. Es könnte sein, daß seine Punkte schlichtweg vergessen wurden. Insgesamt hat das deutschen Herrenteam von allen Teams das beste Zeittauchergebnis erzielt. Das ist doch ein schöner Erfolg! Herzlichen Glückwunsch!