Mike Börner

Mike Börner

Mike Börner

Name: Mike Börner

Ich bin erst mit 43 Jahren zum Apnoesport gekommen. Grund war damals die Abnahme einer Apnoeübung im Gerätetauchen. 50m Apnoe – puh, unschaffbar. Aber wir hatten im Verein eine Apnoesparte, so lernte ich Heike Schwerdtner als Trainerin kennen. Und es dauerte nicht lange bis ich die 50m tauchte. In Berlin bestritt ich meinen ersten Wettkampf. Es folgten viele weitere Wettkämpfe mit immer besseren Platzierungen. Meine persönliche Lieblingsdisziplin ist DNF, hier sah ich in kürzester Zeit massive Leistungssteigerung. Nun nach einem fast trainings- und wettkampflosen Jahr 2020 hoffe ich, dass sich die Situation in 2021 verbessert und endlich wieder ganz offiziell das Training stattfinden kann. Und vor allem wieder Wettkämpfe ausgetragen werden!

zurück zur Trainings-Team Seite