WM auf Ibiza

Spannende Meldungen von Danja:
Heute waren die Teilnehmer mit den größten Tiefen am Start. Um es gleich vorne weg zu nehmen: Herbert Nitsch aus Österreich hat die angekündigte spektakuläre Tiefe von 86 Metern erreicht. Neuer Weltrekord! Und das in einem Wettkampf, in dem keine Hilfsmittel und -techniken erlaubt sind (z.B. Maske fluten).
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, HERBERT!!!
Für unsere deutschen Teilnehmer Curt Teichgräber und Hubert Maier lief es denkbar unterschiedlich. Curt erreichte die von ihm angegebene Tiefe von 62 Metern sicher. Damit hat er den deutschen Rekord von Hubert um zwei Meter verbessert. Auch Dir einen herzlichen Glückwunsch, Curt! Für Hubert selber lief es unglücklich. Er erlitt bei seinem Tieftauchversuch auf 70 Meter einen Blackout und wurde disqualifiziert.
Zur Stunde ist noch nicht bekannt, auf welchem Platz die Herren damit nach dem Tieftauchen stehen. Auch über die Ursachen für Hubert’s Blackout können wir nur spekulieren, da wir leider keine direkten Informationen aus dem deutschen Team erhalten.

Schreibe einen Kommentar