Zwei persönliche Bestleistungen von Cornelius Friesendorf auf der Ukrainian Freediving Championship 2019

Vom 25.-26. Mai trafen sich Freitaucher in Odessa, der ukrainischen Hafenstadt am Schwarzen Meer, zur Ukrainian Pool Freediving Championship 2019. In einem starken Feld, das vom ukraininischen Dynamik-Weltmeister Alexander Bubenchikov dominiert wurde, konnte Cornelius Friesendorf zwei persönliche Wettkampf-Bestleistungen ertauchen, kam aber jeweils nur auf dem 4. Platz. Beim Streckentauchen ohne Flossen (DNF) erreichte er 134 Meter und beim Streckentauchen mit Monoflosse (DYN) 167 Meter; für letzteren Tauchgang erhielt er die 56. weisse Karte in Folge. Beim Zeittauchen (STA) hielt er 6:02 Minuten die Luft an. An dem sehr gut organisierten Wettkampf nahmen auch viele Anfänger teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.